entstehende Kosten - Imkerverein Hohes Fichtelgebirge

Imkerverein Hohes Fichtelgebirge   -
Landesverband bayerischer Imker
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

entstehende Kosten

Imker werden

Leider sind die entstehenden Kosten nicht zu vernachlässigen.

 

Für den Aufbau einer kleinen Imkerei mit 3 Völkern
entstehen in etwa folgende Kosten:

 

Grundausstattung für den Anfänger

Preise (2015)

Imkerhandschuhe

14 €

Stockmeisel

10 €

Imkerjacke/-blouson mit Schleier

35 €

Abkehrbesen

6 €

Smoker

25 €

Rauchmaterial

4 €

 

= 94 €

 

Grundausstattung für 3 Völker

Preis (2015)

3 Bienenvölker

300 €

3 Magazinbeuten komplett
(Boden, 3 Zargen, isolierter Innendeckel)

330 €

3 Wetterschutzdeckel

45 €

100 Rähmchen, Draht, Ösen, Mittelwände, Abstandhalter, Trafolöter

240 €

3 Absperrgitter

30 €

3 Bienenfluchten mit Brettern

30 €

 

= 975 €

 

Grundausstattung für die Honiggewinnung

Preise (2015)

Entdeckelungsgabel

10 €

Entdeckelungsgeschirr

110 €

Honigsieb Edelstahl

25 €

Handrührgerät Edelstahl

30 €

Honigeimer 10 Stück

25 €

Honiggläser für 500 g (120 Stück)

40 €

Refraktometer

70 €

Schleuder, 4 Waben, Handantrieb

400 €

 

= 710 €

 

Grundausstattung Krankheitsbehandlung

Preis (2015)

Ameisensäure 1 Liter

7 €

Schutzhandschuhe

5 €

Nassenheider Verdunster prof. (2 Stück)

38 €

Milchsäure 1 Liter

7 €

Sprühflasche 2,5 Liter

8 €

Oxalsäure

6 €

Ätznatron/Reinigungslauge für Imkereispülmaschinen

6 €

 

= 75 €

 


Natürlich kann man auch Kosten einsparen, indem man z.B. die
Beuten (= Bienenstöcke) selbst baut. Das setzt natürlich voraus, dass
man über eine entsprechend ausgerüstete Werkstatt verfügt. Man
muss sich auch nicht sofort die komplette Ausrüstung für die Honig-
gewinnung zulegen. Meist kann man in der Anfangszeit die vorhandene Ausstattung des Imkerpaten mitverwenden. Viele Imkervereine
besitzen auch einfache Honigschleudern, die man für eine geringe
Leihgebühr verwenden kann.

 
 
 
 
 
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü